030 - 39 30 393 info@as-zentrum.de
as-zentrum.de
Paulstr. 24, 10557 Berlin
Mo-Fr 10:30 bis 18:30 Uhr (Mittwoch nur bis 15:00 Uhr), Sa 10:30 bis 13:00 Uhr

Chuuk (Truk)

Chuuk (Truk)

Anreise

Tauchen

Chuuk – früher Truk – gehört zu den Föderierten Staaten von Mikronesien. In einer atemberaubenden türkisenen Lagune liegen rund 50 bewohnte und unbewohnte Inselchen, viele davon sind vulkanisch. Übersetzt heißt Chuuk so viel wie Berg. Die wunderschön mit Regenwald grün bewachsenen Inselchen sind ein kleines tropisches Paradies und stehen bekannteren Tauchdestinationen wie Palau und Yap an Schönheit in nichts nach.<br><br>Reisezeit ist das ganze Jahr über. Chuuk hat keine ausgeprägten Jahreszeiten, ganzjährig herrschen rund 30 Grad, Monsunregen kommen nicht vor, jedoch kommt es im Mai zu einigen Niederschlägen. Von Dezember bis April ist es teilweise etwas windig, dafür aber angenehm kühler.

Die günstigsten Flugverbindungen gehen über die Philippinen. Sie fliegen zunächst nach Manila, dort müssen Sie eventuell eine Übernachtung einplanen. Von Manila fliegen Sie über Guam nach Chuuk. Am Flughafen angekommen werden sie von Mitarbeitern des Hotels abgeholt und zum Resort gebracht.

Die Gewässer rund um Chuuk sind unter Wracktauchern weltbekannt. Mehr als 60 (!) Handels- und Kriegsschiffe sowie Flugzeuge aus dem 2. Weltkrieg wurden während der „Operation Hailstone“ im Februar 1944 vor Chuuk versenkt und ruhen nun in der Truk Lagune und den umliegenden Gewässern. Und als wäre dies nicht schon genug, verfügt Chuuk über etliche Meilen nahezu unerforschten Riffs, das riesigen Fischschwärmen, Schildkröten und farbenprächtigen Korallen ein noch friedliches Zuhause bietet. Nur 15 Minuten Bootsfahrt von der Basis entfernt liegt „Shark Island“ welches seinem Namen alle Ehre macht.<br><br>Im 28 Grad warmen Wasser der Truk Lagune lässt es sich nahezu ohne Strömung das ganze Jahr über entspannt tauchen. Die Sicht ist mit durchschnittlich 20 bis 30 Metern sehr gut.<br>In der Lagune selbst liegen rund 40 Wracks, 3 Flugzeuge und sogar ein U-Boot. Sie liegen in Tiefen zwischen 12 und 64 Metern. Man muss also kein ausgebildeter Tech-Taucher sein um in den Genuss des Wracktauchens auf Chuuk zu kommen. Zu entdecken gibt es faszinierende Schiffladungen voller militärischer Gerätschaften, LKWs, Motorräder und persönlichen Ausrüstungsgegenstände. Die Wracks sind teilweise so stark bewachsen, dass man zunächst meint auf ein Riff zu zu tauchen. Beim Durchtauchen der Wracks faszinieren Kabinen mit Betten, komplette Küchen, Bäder mit Badewannen und große altertümliche Dampfmaschinen mit haushohen Kesseln in sonnendurchfluteten großen Räumen jeden Taucher.

Tauchen in Berlin – erkunde eine neue Welt! Ob Schnorcheln lernen oder "richtiges" Tauchen – wer es einmal in freier Natur ausprobiert hat, den lässt es nicht mehr los. Erstaunlich ist, dass man bereits wenige Meter unter Wasser eine völlig andere Realität erleben kann als im Alltag an Land! Wenn du dich fürs Tauchen in Berlin interessierst, bist du bei uns goldrichtig. Neben unserer Tauchschule in Berlin findest du bei uns auch noch einen gut sortierten Tauchshop für Berlin und die Region.

folge uns

© Copyright 2016